Ferienfilm Kulturhafen Groß-Neuendorf

Kulturhafen Groß-Neuendorf

In der ersten Sommerferienwoche haben junge Menschen aus dem Oderbruch gemeinsam mit dem Oderbruchmuseum Altranft und den Filmschaffenden Johanna Ickert und René Arnold ein filmisches Portrait über den Kulturhafen in Groß-Neuendorf geschaffen!

Filmteam
Das Filmteam

Wir waren von Montag bis Mittwoch in Groß-Neundorf. Im Turmcafé haben wir uns in Gruppen aufgeteilt und anschließend eine Einführung in die Kamera-, Licht-, und Tontechnik bekommen. Dann ging es auf Motivsuche und ans Aufnehmen von schönen Schnittbildern. Hier kam auch eine Videodrohne zum Einsatz, die nicht nur die Aufmerksamkeit der Schwalben auf sich zog. Gleichzeitig lernte die andere Gruppe Interviewtechniken kennen und sammelten erste Fragen für die Filmgäste.
Nach ein paar Trockenübungen wurde dann Tobias Hartmann vom Kulturerbe Oderbruch, Frau Rindfleisch als ehemalige Bürgermeisterin und der Architekt des Kulturhafens Jens Plate befragt.

Am Donnerstag und Freitag waren wir dann im Boberhaus und widmeten uns der Fertigstellung des Filmes. Nach einer kleinen Einführung in das Schnittprogramm Davinci Resolve haben wir in Kleingruppen die schönsten Bilder rausgesucht und die Interviews zurechtgeschnitten. Dann wurden die Zelte und der Grill aufgebaut und nach einem fulminanten Abendessen schauten wir noch einen Film. Um Mitternacht gratulierten wir Nora zu ihrem Geburtstag und gingen anschließend zufrieden in die Zelte. Am Freitag besprachen wir am Frühstückstisch die letzten Änderungen und bereiteten die Filmpremiere vor. Natürlich gab es frisches Popcorn!


Ich möchte mich bei allen Beteiligten nochmal ganz herzlich bedanken! Es war ein super schönes Projekt und wir waren alle sehr konzentriert und engagiert dabei!
Das Ergebnis kann sich sehen lassen!

Weiterführende Links:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*